Volksmusikgruppen

Die Kemmärä Kuckuck

Die Kemmärä Kuckuck
Die Kemmärä Kuckuck
folgt demnächst

1986 entschlossen sich Mitglieder der Trachtengruppe Kemmern eine Musikgruppe ins Leben zu rufen. Marion Töppke mit dem Hackbrett und Hans-Dieter Ruß mit dem Akkordeon begleiteten die Tänze der Gruppe und gestalteten die Weihnachtsfeier.

Joseph Haderlein (Mandoline), Sylvia Brehm (Gitarre) und Hermann Utter (Kontrabass) ergänzten nach und nach die Musikgruppe. Die Sängerinnen Edith Haderlein, Maria Kutzelmann, Klothilde Utter und Josefine Walther unterstützten den Gesang bei kirchlichen Auftritten. Im Laufe der Jahre wurden immer mehr zweistimmige Lieder und viele Musikstücke ins Programm aufgenommen. Zu vielen Anlässen, wie fränkische Tanzabende, Heimatabende, Passions- und Mariensingen, sowie Weihnachtsfeiern spielt die Gruppe in ihrer fränkischen Tracht. Von den vielen Veranstaltungen zählten Auftritte im Bundeshaus in Bonn und Berlin, Krippenausstellungen in Belgien und Waldbreitbach, Heimatabende in Ungarn, Österreich, Italien und Frankreich zu den besonderen Erlebnissen.

2009 erhielten wir den Kulturpreis der Hanns-Seidel-Stiftung.

www.hans-dieter-russ.de

Nachricht an die Volksmusik-Gruppe

Die Kemmärä Kuckuck